Ziele der Gesellschaft

Die Schweizerische Gesellschaft für Dysphagie dient als Fachorganisation der Sicherstellung und Förderung der Qualität der hochspezialisierten intersdiziplinären Betreuung von Menschen mit einer Schluckstörung unter Berücksichtigung ihrer besonderen Gegebenheiten.

 

Ebenso dient sie der Förderung der Kenntnisse von Schluckstörungen als eigenständiges Fachgebiet, sowohl in der Akutdiagnostik und Akutbehandlung wie auch in der spezialisierten Rehabilitation und in der lebenslangen Betreuung.

 

Organisation

Die Schweizerische Gesellschaft für Dysphagie vereinigt jene Personen und Organisationen, welche sich auf medizinischen und verwandten Gebieten mit Schluckstörungen beschäftigen.

 

Die SGD ist Mitglied der "SAR - Swiss Association of Rehabilitation" www.sar-reha.ch. Wir bilden dort eine von 8 Interessensgemeinschaften und bringen die Anliegen einer intensiveren Beachtung der Dysphagiologie ein.